Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Bürgerservice, Stadtrat & Verwaltung » Ortssprecher » Träger der Sportmedaille  

Träger der Sportmedaille


Eine vom Stadtrat geschaffene Ehrenmedaille der Stadt Neustadt an der Aisch für besondere Leistungen auf sportlichem Gebiet wurde gemäß dem einstimmigen Beschluss des Stadtrates an folgende Personen verliehen:


Manfred Delatron
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 29. März 2014

"Mit überaus großer und über Jahrzehnte ununterbrochener Leidenschaft betreibt Manfred Delatron im Turn- und Sportverein Neustadt an der Aisch den Fussballsport. Dabei durchlebte er seit 1967 alle Fußballmannschaften von der Jugendmannschaft bis in den Alte-Herren-Bereich, wo er noch immer als Spieler und Team-Manager aktiv ist. Allein im Erwachsenenbereich brachte er es bis heute auf rund 1.250 Fußballspiele. Darüber hinaus ist er seit über 20 Jahren als aktiver Schiedsrichter tätig.
Mit dieser außerordentlichen und beispiellosen Lebensleistung hat er den Turn- und Sportverein Neustadt an der Aisch in annähernd 50 Jahren in beispielgebender und vorbildgebender Weise ganz wesentlich bereichert und vorangebracht."


Johanna Ebert
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 24. März 2012

"Seit über 70 Jahren hat sich Frau Johanna Ebert mit großer Leidenschaft dem Sport verschrieben.
Bereits mit fünf Jahren trat sie 1941 dem damaligen Deutschen Turnverein und nach dessen Wiedergründung der Turnabteilung des TSV Neustadt a.d.Aisch bei.
Schon in jungen Jahren turnte sie aktiv bei regionalen und bei bayerischen Wettkämpfen. Mit der Teilnahme an den Deutschen Turnfesten in Hamburg (1953) oder in München (1958) erreichte ihre sportliche Karriere einen besonderen Höhepunkt.
Jahrzehnte lang betreute sie ehrenamtlich und mit all ihrer Kraft den Nachwuchs im Kinderturnen des TSV Neustadt a.d.Aisch, dessen kompetente und hochengagierte Leitung sie erst im Alter von fast 70 Jahren in jüngere Hände legte.
Ihre überaus beispielgebenden und lebenslangen sportlichen Aktivitäten setzt sie bis heute fort, indem sie jährlich ihre Sportabzeichen ablegt, so im vergangenen Jahr zum 35. Mal das Deutsche Olympische Sportabzeichen und zum 35. Mal das Bayerische Sportabzeichen, dabei immer in der höchsten Stufe "Gold"."


Anne Hopfengärtner
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 14. März 2009

"Mit überaus großer Leidenschaft betreibt Anne Hopfengärtner den Fußballsport.
Zunächst trat sie dem TSV Neustadt a.d.Aisch bei und spielte in der Fußballmannschaft der Jungen.
Nach Gründung einer Mädchenmannschaft führte sie diese als Spielführerin. Nach ihrem Wechsel in die U17 des SV Weinberg spielt Anne Hopfengärtner unter hohem Zeitaufwand engagiert und erfolgreich in der 1. Frauenmannschaft die 2007 in die Regionalliega aufgestiegen ist und 2008 die Bayerische Hallenmeisterschaft gewonnen hat. Auf Grund ihres großen Talentes wurde sie in die Bayerische U18-Juniorinnen-Auswahlmannschaft 2007 berufen."


Deniel Krotter
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Stadtratssitzung am 21. Mai 2014

"Mit überaus großer Leidenschaft betreibt Deniel Krotter zunächst unter der Ägide des Vereins INTEGA e.V. Neustadt an der Aisch und heute im Turnverein Bad Windsheim den Boxsport.
Mit außergewöhnlichem Talent, größter Disziplin, hartem Training und konsequenter Vorbereitung auf seine Kämpfe als Amateurboxer konnte er schon in den Vorjahren als fränkischer, bayerischer und deutscher Meister seiner Alters- und Gewichtsklasse höchste Erfolge erzielen.
Aufgrund dieser ganz hervorragenden Leistungen nahm er als einer von acht deutschen Boxern an den Europameisterschaften in Dublin teil, wo er den Titel eines Dritten Europäischen Meisters in der Altersklasse
U 15, Gewichtsklasse bis 40 kg, erringen konnte."


Klaus Meier
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 24. März 2010

"Mit überaus großer Leidenschaft betreibt Klaus Meier seit vielen Jahren Leichtathletik und Volleyball.
Schon als Jugendlicher erreichte er als Mitglied des TSV Neustadt a. d. Aisch den Titel des Bayerischen Meisters der B-Jugend im Kugelstoßen und führte mit Bayerischem Rekord die deutsche Bestenliste an.
Nach seinem Wechsel zum LAC Quelle Fürth gewann er den Titel des Deutschen Jugendmeisters im Kugelstoßen und des Bayer. Vizemeisters der Jugend im Diskuswurf.
Als Senior wurde er als Kugelstoßer Bayerischer Seniorenmeister der Altersklasse M 30, zweimal Deutscher Mannschaftsmeister in der Altersklasse M 40 und im vergangenen Jahr Deutscher Mannschaftsmeister in der Altersklasse M 50.
Seit dem ersten Punktespiel kämpfte er bereits als 16jähriger mit Sondergenehmigung 20 Jahre lang in der
1. Volleyballmannschaft des TSV Neustadt a. d. Aisch und nahm an vier Aufstiegen bis in die Bezirksliga teil."


Dieter Rabenstein
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 29. März 2014

"Mit überaus großer Leidenschaft betreibt Dieter Rabenstein im Reit- und Fahrverein Neustadt an der Aisch den Pferdesport. Sein besonderes Interesse gilt dabei dem Gespannfahren. Mit eindrucksvollem Engagement, größter Disziplin und hoher Achtung und Respekt gegenüber seinen Tieren gelang es ihm, mit der bundesweit höchsten Qualifikationsnote ins Bundesleistungszentrum Warendorf angereist, mit seinem fünfjährigen Wallach Lucky Lutz, dessen Ausbilder, Fahrer und Besitzer er ist, das Bundeschampionat der Einspänner zu erringen.
Mit diesem bundesweit höchsten Erfolg hat er auch dazu beigetragen, dass unsere Stadt und der Reit- und Fahrverein Neustadt an der Aisch, dem er angehört, weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannter geworden sind."


Johannes Richter
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 02. April 2011

"Mit überaus großer Leidenschaft betreibt Johannes Richter seit vielen Jahren den Basketballsport.
Schon als 14-jähriger absolvierte er sein erstes Regionalligaspiel in der Regionalliga II für die Franken-Hexer.
Als Mitglied der Basketball-Mannschaften des TTV Neustadt a. d. Aisch war er maßgeblich an deren Erfolgen beteiligt, vor allem am Aufstieg in die Bayernliga im Jahr 2010.
Als Teilnehmer an der Juniorenweltmeisterschaft 2010 mit der U 18 Nationalmannschaft und bei weiteren internationalen Turnieren, mit der BG Regnitztal in der 1. Regionalliga Süd/Ost, und mit dem TSV Breitengüßbach in der Nachwuchsbasketballbundesliga NBBL und ersten Einsätzen in der Profiliga, der Pro B, derzeit der dritthöchsten Basketball-Liga in Deutschland, bewies er sein ungeheueres Spielertalent vor allem als überaus erfolgreicher Korbjäger und als einer der besten Rebounder.
Johannes Richter ist derzeit einer der effektivsten Nachwuchsspieler in Deutschland und Mitglied des C-Kaders des Deutschen Basketball Bundes."


Ruth Schlager
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Stadtratssitzung am 20. März 2013

"Mit überaus großer und in Jahrzehnte langer unermüdlicher Leidenschaft betreibt Frau Ruth Schlager den Laufsport.
Sie hat dabei im Jahr 2012 mit einem Ersten Platz bei der Weltmeisterschaft im Berglauf, Mannschaft AK W 65, dem Gewinn der Europameisterschaft im Berglauf AK W 70, einem Dritten Platz bei der Weltmeisterschaft im Berglauf AK W 70 und Ersten Plätzen bei der Deutschen Marathonmeisterschaft und der Bayerischen Marathonmeisterschaft AK W 70 ganz herausragende und überregional höchst bedeutsame läuferische Erfolge erzielt.
Aufgrund dieser großartigen Leistungen trägt Frau Ruth Schlager zu Recht den Titel "Sportlerin des Jahres 2012" der Stadt Neustadt an der Aisch.
Nicht zuletzt hat Frau Ruth Schlager mit ihren internationalen Erfolgen dazu beigetragen, dass Neustadt an der Aisch und der Turn- und Sportverein Neustadt an der Aisch, dem sie angehört, weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannter geworden sind."


Erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TTV Neustadt a.d.Aisch
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 14. März 2009

"Mit großer Leidenschaft, hohem Einsatz und hervorragendem Können erkämpfte sich die Erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TTV Neustadt a.d.Aisch mit Philipp Greiner, Yevgeniy Beliy, Michael Görsch, Richard Hartmann, Pavel Kostenko, Wolfram Lipp und Karsten Reiß 2008 die Meisterschaft in der Tischtennis-Oberliga und stieg damit in die Regionalliga, die dritthöchste Tischtennis-Liga in Deutschland, auf.
Mit dieser beispielhaften sportlichen Leistung trug die Mannschaft dazu bei, dass Neustadt a.d.Aisch weit über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Katharina Weychert
Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Sportlerehrung am 14. März 2009

"Mit überaus großer Leidenschaft betreibt Katharina Weychert im Reit- und Fahrverein Neustadt a.d.Aisch den Reitsport. Ihr besonderes Interesse gilt dabei der Pony-Dressur. Mit eindrucksvollem Engagement, größter Disziplin und hoher Achtung und Respekt gegenüber dem Tier gelang es ihr, mit Ihrem Pony Dornit B in die Deutsche Nationalmannschaft aufgenommen zu werden.
Zu den vier besten deutschen Pony-Dressur-Reiterinnen gehörend nahm sie an der Europameisterschaft 2008 in der Schweiz teil und wurde Europa-Mannschaftsmeisterin. In der Einzelwertung dieser Europameisterschaft belegte sie Rang 7."






Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung