Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Träger der Kulturmedaille


Eine vom Stadtrat geschaffene Ehrenmedaille der Stadt Neustadt an der Aisch für besondere Leistungen auf kulturellem Gebiet in Anerkennung besonderer Verdienste um die Stadt Neustadt an der Aisch und die Allgemeinheit wurde gemäß dem einstimmigen Beschluss des Stadtrates an folgende Personen verliehen:



Dieter Eppelein
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 20. Dezember 2004

"Mit großem Engagement hat sich Herr Dieter Eppelein durch die Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und durch die hingebungsvolle Leitung der Evangelischen Stadtkantorei und des Neustädter Kammerorchesters um die musikalische Entwicklung in Neustadt a.d.Aisch besonders verdient gemacht.
Darüber hinaus hat Herr Dieter Eppelein mit zahlreichen Konzerten und insbesondere als Inititiator der renommierten Neustädter Orgelwochen das Kulturprogramm in der Stadt Neustadt a.d.Aisch hervorragend bereichert.
Er hat so mit dazu beigetragen, dass Neustadt a.d.Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Förderkreis "pro musica" e.V.
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 10. Dezember 2014

"In mittlerweile über zehn Jahren hat der Förderkreis "pro musica" Neustadt an der Aisch mit höchst gelungenen Konzertveranstaltungen das kulturelle Leben in der Stadt Neustadt an der Aisch auf das Beste bereichert.
Er ist dabei zu einem festen und unverzichtbaren Bestandteil der regionalen Kultur geworden. Besonders hervorzuheben sind die zu einem überaus großen Erfolg und einer überregionalen Bedeutung gewordenen Neujahreskonzerte in der NeuStadtHalle am Schloss, die "pro musica" gemeinsam mit der Stadt Neustadt an der Aisch durchführt. Der Förderkreis "pro musica" und seine aktiven Mitglieder haben sich damit um die Entwicklung der Stadt Neustadt an der Aisch in besonderem Maß verdient gemacht."


Stadtkapelle Frankenland
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 14. Dezember 2011

"In über vier Jahrzehnten hat die Stadtkapelle Frankenland Neustadt an der Aisch mit unzähligen und höchst gelungenen Konzerten das musikalische Leben in der Stadt Neustadt an der Aisch auf das Beste bereichert. Sie ist dabei zu einem festen und unverzichtbaren Bestandteil der regionalen Kultur geworden.
Besonders hervorzuheben ist die in all den Jahren unermüdlich und ehrenamtlich geleistete Arbeit der im Dezember 1970 als Jugendorchester gegründete Kapelle mit Kindern und Jugendlichen, die von den Verantwortlichen überaus erfolgreich an die Blasmusik herangeführt werden konnten.
Als ausgezeichneter musikalischer Botschafter hat dieses Neustädter Orchester zudem den Namen unserer Stadt in ganz Deutschland und in Ländern Europas bekannt gemacht."


Dr. Dieter Geißendörfer ()
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 20. Dezember 2004

"Mit großem Engagement hat sich Herr Dr. Dieter Geißendörfer durch die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Posaunenchor Neustadt a.d.Aisch und durch die Leitung der Fränkischen Bläservereinigung um die musikalische Entwicklung in Neustadt a.d.Aisch besonders verdient gemacht.
Darüber hinaus hat Herr Dr. Dieter Geißendörfer vor allem als Initiator und langjähriger Organisator der Neustädter Schlosshofkonzerte und als Initiator und tatkräftiger Motor des Förderkreises "pro musica" das Kulturprogramm in der Stadt Neustadt a.d.Aisch hervorragend bereichert. Er hat so insbesondere mit den zahlreichen Auslandstourneen der Fränkischen Bläservereinigung dazu beigetragen, dass Neustadt a.d.Aisch weit über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Gertraud Geißendörfer
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 18. Dezember 2006

"Mit großem persönlichen Engagement hat Frau Gertraud Geißendörfer als Verantwortliche des Kunstkreises Neustadt a.d.Aisch und dabei insbesondere als Initiatorin und langjährige, kenntnisreiche Organisatorin ausgezeichneter Kunstausstellungen in der Galerie der Sparkasse vorbildlich zum Kulturleben der Stadt Neustadt a.d.Aisch beigetragen.
Frau Gertraud Geißendörfer hat mit diesen Ausstellungen vor allem die Malerei einem breiten Publikum zugänglich gemacht und sich auf diese Weise um die kulturelle Entwicklung in Neustadt a.d.Aisch sehr verdient gemacht.
Nicht zuletzt hat Frau Gertraud Geißendörfer mit ihrer beispielhaften Arbeit dazu beigetragen, dass Neustadt a.d.Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Waldram Hollfelder
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 17. Dezember 2003

"Mit großen Engagement hat sich Herr Waldram Hollfelder durch die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen und durch die Leitung verschiedener Chöre um die musikalische Entwicklung in Neustadt an der Aisch in den 50er und 60er Jahren besonders verdient gemacht. Darüber hinaus ist Herr Waldram Hollfelder als Bundeschorleiter und durch eine Vielzahl von Kompositionen weit über die Grenzen von Stadt und Land hinaus bekannt geworden."


Carola Kabelitz
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 17. Dezember 2007

"Mit überaus großem persönlichen Engagement hat Frau Carola Kabelitz als Verantwortliche des Geschichts- und Heimatvereins insbesondere zur Entwicklung und Errichtung einer neuen und einmaligen Museumslandschaft in Neustadt a.d.Aisch vorbildlich beigetragen und sich dabei sehr verdient gemacht. Gleiches gilt für ihren steten Einsatz als ehrenamtliche Stadtführerin in unserer Stadt. Nicht zuletzt hat Frau Carola Kabelitz mit ihrer beispielhaften Arbeit dazu beigetragen, dass Neustadt a.d.Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Wolf-Dieter Kalt
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 22. Dezember 2010

"Mit großem persönlichen ehrenamtlichen Engagement hat Herr Wolf-Dieter Kalt das musikalische Leben in Neustadt an der Aisch bereichert und voran gebracht. Seit mehreren Jahrzehnten ist er im Dienst der katholischen Kirchengemeinde Neustadt an der Aisch als überaus qualifizierter Organist tätig. Darüber hinaus konzertiert er insbesondere an der Kirchenorgel als allseits anerkannter Solist oder gemeinsam mit verschiedenen Ensembles. Als Chorleiter des Gesangvereins "Frohsinn" bestimmte er 36 Jahre lang dessen Geschicke höchst verantwortlich mit und trug dazu bei, dass dieser Chor mit zahlreichen Auftritten das Kulturleben in der Stadt hervorragend bereichern konnte. Herr Wolf-Dieter Kalt hat sich damit um die Entwicklung der Stadt Neustadt an der Aisch in besonderem Maß verdient gemacht."


Dr. Peter Kett
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 17. Dezember 2007

"Mit überaus großem Engagement hat Herr Dr. Peter Kett insbesondere als Initiator und Mitglied der Druckstube im Alten Schloss zur Entstehung einer vielfältigen und einmaligen Kulturlandschaft in Neustadt a.d.Aisch und zur künstlerischen Entfaltung unserer Hauptschüler vorbildlich beigetragen und sich darum sehr verdient gemacht. Gleiches gilt für seinen steten Einsatz um den Apothekergarten im Innenhof des Alten Schlosses. Nicht zuletzt hat Herr Dr. Peter Kett mit seiner beispielhaften Arbeit dazu beigetragen, dass Neustadt a.d.Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Heinz Kühlwein
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 17. Dezember 2008

"Mit überaus großem persönlichen Engagement hat Herr Heinz Kühlwein als Jahrezehnte langer ehrenamtlicher Museumspfleger des Geschichts- und Heimatvereins insbesondere zur Entwicklung und Errichtung einer neuen und einmaligen Museumslandschaft in Neustadt a.d.Aisch vorbildlich beigetragen und sich dabei sehr verdient gemacht.
Gleiches gilt für seinen ebenso Jahrzehnte langen Einsatz als ehrenamtlicher Stadtführer in unserer Stadt und für seine fundierten heimatgeschichtlichen Veröffentlichungen.
Herr Heinz Kühlwein hat mit seiner beispielhaften Arbeit dazu beigetragen, Neustadt a.d.Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Kulturverein Neustadt an der Aisch e.V.
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 10. Dezember 2014

"In mittlerweile über zehn Jahren hat der im Juni 2003 gegründete Kulturverein Neustadt an der Aisch mit höchst gelungenen Veranstaltungen das kulturelle Leben in der Stadt Neustadt an der Aisch auf das Beste bereichert.
Er ist dabei zu einem festen und unverzichtbaren Bestandteil der regionalen Kultur geworden. Besonders hervorzuheben ist die im Jahr 2014 zum zehnten Mal durchgeführte und überaus erfolgreiche NeustadtNacht, die dank eines hervorragenden und breiten künstlerischen Spektrums überregionale Bedeutung erlangt hat.
Der Kulturverein Neustadt an der Aisch und seine aktiven Mitglieder haben sich damit um die Entwicklung der Stadt Neustadt an der Aisch in besonderem Maß verdient gemacht."


Dieter Mäckl
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 14. Dezember 2011

"Mit überaus großem persönlichen Engagement und äußerst fundierter ehrenamtlicher Arbeit hat Herr Dieter Mäckl zur Erforschung und zur Entwicklung der Heimatgeschichte der Stadt Neustadt an der Aisch und der weiten Region vorbildlich beigetragen und sich dabei sehr verdient gemacht.
In über 25 Jahren als Erster und als Zweiter Vorsitzender des Neustädter Geschichts- und Heimatvereins hat er diesen ganz maßgeblich und persönlich geprägt und dafür gesorgt, dass das Wirken dieses Vereins weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und anerkannt ist.
In vielfältigen Vorträgen, Ausstellungen, Studienfahrten und weiteren Aktivitäten hat er Geschichte höchst lebendig werden lassen und dabei vor allem Kindern und Jugendlichen ihre Heimat bekannt und vertraut gemacht."


Grete Mikisch ()
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 24. April 2002

"Durch ihre hervorragende dichterische Arbeit im Bereich der Mundartlyrik hat Frau Grete Mikisch die eigenwilligen Menschen unseres Landstriches und deren Gewohnheiten, aber auch die Schönheiten unserer Stadt mit dem ihr eigenen Blick erfasst und in treffenden Versen liebevoll porträtiert. Frau Grete Mikisch hat damit dazu beigetragen, die Identität der Bürger mit ihrer Stadt zu stärken und unsere Heimatstadt über ihre Grenzen hinaus bekannter werden zu lassen."


Harald Munzinger
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 19. Dezember 2005

"Mit großem Engagement hat Herr Munzinger mit seinen überaus bemerkenswerten Buchveröffentlichungen und hervorragenden Fotoausstellungen, aber auch mit seinen fundierten Beiträgen und stets hilfreichen Beratungen in äußerst vorbildlicher Weise zum Kulturleben in der Stadt Neustadt a. d. Aisch beigetragen. Herr Harald Munzinger hat sich so weit über seine berufliche Tätigkeit hinaus um die kulturelle Entwicklung in Neustadt a. d. Aisch sehr verdient gemacht.
Nicht zuletzt hat Herr Harald Munzinger mit dieser beispielhaften Arbeit dazu beigetragen, dass Neustadt a. d. Aisch über seine Grenzen hinaus bekannt geworden ist."


Peter Pabst
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 24. April 2002

"Durch seine hervorragende malerische und zeichnerische Arbeit hat Herr Peter Pabst die eigenwilligen Menschen unseres Landstriches und deren Gewohnheiten, aber auch die Schönheiten unserer Stadt mit dem ihm eigenen Blick erfasst und in treffenden Bildern und Szenen liebevoll porträtiert. Herr Peter Pabst hat damit dazu beigetragen, dass Neustadt an der Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Andreas Riedel
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 24. April 2002

"Durch seine hervorragende fotografische Arbeit hat Herr Andreas Riedel die eigenwilligen Menschen unseres Landstriches und deren Gewohnheiten, aber auch die Schönheiten unserer Stadt und ihrer Umgebung mit der ihm eigenen Sehweise erfasst und in ausdrucksvollen Fotografien liebevoll porträtiert. Er hat mit seiner Arbeit dazu beigetragen, dass Neustadt an der Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."


Dr. Godehard Schramm
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 24. April 2002

"Durch seine hervorragende schriftstellerische Arbeit hat Herr Dr. Godehard Schramm die eigenwilligen Menschen unseres Landstriches und deren Gewohnheiten, aber auch die Schönheiten unserer Stadt mit der ihm eigenen Seh- und Schreibweise erfasst und in treffenden Geschichten und Szenen liebevoll porträtiert. Herr Dr. Godehard Schramm hat mit seinem breiten OEuvre dazu beigetragen, die Stadt Neustadt an der Aisch über ihre Grenzen hinaus bekannter zu machen."


Dr. Harald Weigand
Die Übergabe erfolgte in der Sitzung des Stadtrates am 24. April 2002

"Durch seine hervorragende schriftstellerische Arbeit hat Herr Dr. Harald Weigand die eigenwilligen Menschen unseres Landstriches und deren Gewohnheiten, aber auch die Schönheiten unserer Stadt und des Raumes zwischen Steigerwald und Frankenhöhe mit dem ihm eigenen Blick erfasst und in liebevoll - ironischen Texten porträtiert. Herr Dr. Harald Weigand hat durch seine Bücher und Lesungen dazu beigetragen, dass Neustadt an der Aisch über seine Grenzen hinaus bekannter geworden ist."





Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung