Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Bürgerservice, Stadtrat & Verwaltung » Kreisräte » Ingenieur-Büro Beck und BEWA Bauträger GmbH - 30-jähriges Betriebsjubiläum  

Ingenieur-Büro Beck und BEWA Bauträger GmbH - 30-jähriges Betriebsjubiläum


BEWA
Walter und Elfriede Beck nahmen von Landrat Walter Schneider und Erstem Bürgermeister Klaus Meier die Wappen des Landkreises und der Stadt entgegen

Anlässlich des 30jährigen Betriebsjubiläums besuchten Erster Bürgermeister Klaus Meier und Landrat Walter Schneider zusammen mit der Wirtschaftsförderung die beiden erfolgreichen Neustädter Unternehmen in der Ansbacher Straße. Deren Leistungsspektrum deckt den gesamten Bereich des Hochbaus ab, beginnend bei Einfamilienhäusern, Wohnanlagen, öffentlichen Bauten, Sportstätten bis hin zu Gewerbe- und Industriebauten wie Hochregallagern.
1980 von Walter Beck gegründet, erweiterten sich die beiden Unternehmen schnell von einem "Ein Mann-Büro" auf mittlerweile sieben Mitarbeiter. Partnerbüros und freie Mitarbeiter ergänzen bei Bedarf die Mannschaft.
Der Tätigkeitsbereich liegt schwerpunktmäßig in Neustadt a.d. Aisch und der umliegenden Region, größere Projekte wurden von Aschaffenburg bis München oder in Schwerin verwirklicht.
Ingenieur Walter Beck, bestens unterstützt von seiner Frau Elfriede und seinem Sohn Jörg, arbeitet auch als Gutachter und Sachverständiger und war zwischenzeitlich Lehrkraft an der Neustädter Berufsschule.
Bei dem Betriebsbesuch blickte Walter Beck als Planer und Entwickler auf die Höhen und Tiefen seiner 30jährigen Selbstständigkeit zurück. Wichtigste Leitlinien sind fachlich hochwertige termingenaue Arbeit mit vorwiegend heimischen Firmen und der zielorientierte Umgang mit Verwaltung und Behörden. Durch seine Projektentwicklungen arbeiteten in den Hochkonjunkturphasen teilweise für ihn als Bauträger mit eigenem Risiko bis zu 250 Menschen. Für manche Auftraggeber arbeitet das Unternehmen bereits in deren dritter Generation, ein deutlicher Hinweis auf die besondere Kundenzufriedenheit.
Ein besonderes Vorzeigeobjekt ist das Playmobil-Stadion, das nach der Fusion des TSV Vestenbergsgreuth und der Spielvereinigung Fürth von den ersten Anfängen an komplett von dem Neustädter Ingenieurbüro geplant wurde. Aber auch mit dem Sparkassenneubau oder dem Wohnbauprojekt am Gärtnersberg wurden in Neustadt sichtbare Zeichen gesetzt.
Sein kleinster und schönster Bau ist Walter Beck jedoch besonders ans Herz gewachsen: die Kapelle in den Weinbergen in Ipsheim, die er dieses Jahr als Dank für 67 Jahre Schutz und Begleitung durchs Leben, aber auch als eine etwas andere Art, 30 Jahre Erfolg zu feiern, gestiftet hat.
Landrat Walter Schneider stellte das große Vertrauen der zahlreichen Auftraggeber an den Planer heraus, der als Vordenker und Umsetzer der Projekte intensiv auf die Kunden eingehen muss. Ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Unternehmens ist aus seiner Sicht die Familie und die optimale Zusammenarbeit im Team. Besonders freute sich Walter Schneider über die Ipsheimer Weinbergs-Kapelle als "Wohnung für den Herrgott".
Erster Bürgermeister Klaus Meier betonte seine besondere Wertschätzung der Person von Walter Beck. Mit dem Bau zahlreicher Wohnungen, aktuell mit dem Wohnpark Moltkestraße, hat dieser viel zu einer positiven Stadtentwicklung beigetragen, dabei verbunden mit dem Zuzug zahlreicher Neubürger. Mit dem Altstadtmarkt oder dem neuen Gebäude der Sparkasse wurden hervorragende Vorzeigeobjekte geschaffen. Als verlässlicher Partner von einheimischen Firmen aus dem Landkreis sicherte er entsprechend Arbeitsplätze.
Klaus Meier zeigte sich auch sehr erfreut, dass mit der Nachfolge durch Sohn Jörg Beck, der mit seinem vorbildlichen Engagement beim gelungenem Umbau der NeuStadtHalle mit der Bauleitung sein Können unter Beweis gestellt hat, die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft gestellt sind.


Ing.Büro Beck / BEWA Bauträger GmbH
Walter Beck
Ansbacher Str. 20
91413 Neustadt/Aisch


Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung