Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Wirtschaft, Handel & Gewerbe » Firmenbesuche » Die Alternative zum Privatauto  

Die Alternative zum Privatauto


Herr Köstner, Frau Bauereiß und Erster Bürgermeister MeierErster Bürgermeister Klaus Meier zeigte sich bei der offiziellen Vorstellung hocherfreut über die Carsharing - Angebote in der Kreisstadt. Sie stellen aus seiner Sicht eine absolute Bereicherung für die Mobilität in der Region dar und sollten auch entsprechend gut angenommen werden. Als Neustädter Unternehmen ist die Firma J. Bauereiß KG mit einem Angebot von Carsharing zuerst an ihn herangetreten, kurz darauf folgte das Autohaus Köstner. Beide sehen sich nicht als Konkurrenten, sondern wollen den Nutzern gemeinsam ein Angebot bieten.
Am Bahnhof Haltepunkt Mitte (in der Comeniusstraße) stehen zwei Fahrzeuge und am Parkplatz Zentrum (in der ersten Reihe beim Kreisel) 3 Fahrzeuge zur Verfügung. Die entsprechenden Stellplätze werden von den beiden Unternehmen über ein Jahresticket bezahlt, sie sind extra beschildert und sind ausschließlich den Carsharing-Fahrzeugen vorbehalten.
Zusätzlich ist geplant, auch am Neustädter Hauptbahnhof weitere Fahrzeuge zu stationieren.

Autoverleih Bauereiß: Mazda Carsharing, Partner im Flinkster Netzwerk der Deutschen Bahn
Mazda Carsharing, das nachhaltige und mit dem Connected Car Award 2018 ausgezeichnete Mobilitätsangebot, ist seit Oktober 2018 auch bei Autoverleih & Abschleppdienst J. Bauereiß KG in Neustadt a.d.Aisch verfügbar. Die Nutzung des stationsbasierten Carsharing-Angebots erfolgt vollständig über die Mazda Carsharing App oder die Flinkster App der Deutschen Bahn. Mazda Carsharing stellt für den Autoverleih & Abschleppdienst J. Bauereiß KG und Neustadt a.d.Aisch eine Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr und eine attraktive Alternative zum Privatauto dar. Die Bereitstellung der Fahrzeuge an festen Stationen unterstreicht die Nachhaltigkeit des Angebots.
Eine Kooperation von Mazda, der Deutschen Bahn, Lidl und dem Mobilitätsdienstleister Choice bringt den nachhaltigen Mobilitätstrend Carsharing in die Fläche Deutschlands, die über die Mazda Carsharing App oder die Flinkster App der Deutschen Bahn gebucht werden können. Um die Fahrzeuge an attraktiven Standorten für die Kunden bereitstellen zu können, hat die Fa. Bauereiß am Parkplatz Zentrum und am Bahnhof Neustadt Mitte Parkplätze angemietet. Weitere Informationen unter www.mazda-carsharing.de und www.flinkster.de

Autohaus Köstner: Startschuss für Carsharing Projekt mit drei Pkw
Das aus vielen Großstädten bekannte Projekt "Carsharing" gibt es nun bald auch in Neustadt a.d.Aisch. Das Autohaus Köstner wird ab dem Frühjahr unter seiner neuen Onlinemarke www.autofamily.de sein erfolgreiches Onlinevermietgeschäft um 3 Carsharing-Fahrzeuge erweitern. Dieses Pilotprojekt wird in Zusammenarbeit mit den Firmen Movio und Flinkster realisiert.
"Durch diese beiden Partner steht uns sofort zum Start eine nutzerfreundliche Registrierungsplattform, die benötigte Hardware und mit Flinkster, dem Carsharing Netzwerk der Deutschen Bahn, auch ein großer potentieller Kundenkreis, mit bereits 300.000 registrierten Nutzern, zur Verfügung." Durch die Stationierung der Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe des Bahnhof Mitte und am Parkplatz Zentrum möchte das Autohaus Köstner die kostenbewusste und umweltschonende Mobilität im Landkreis sinnvoll ergänzen.
"Unsere Zielgruppe ist breit gestreut: Touristen und Geschäftsreisenden, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, junge Berufsschüler, einkommensschwache Familien und umweltbewusste Mitbürger werden unser Angebot sinnvoll nutzen können" so Patrick Köstner.
Auch ortsansässige Unternehmen und Behörden sollen zukünftig, bei zusätzlichem Mobilitätsbedarf, auf die Fahrzeuge des Neustädter Autohauses zugreifen können. Und das rund um die Uhr.
Und so funktioniert Carsharing: Nach der Registrierung über das Online-Portal www.movio-carsharing.de bekommt man eine Kundenkarte. Diese bekommt man entweder per Post zugesendet oder sie liegt beim Autohaus zur Abholung bereit. Online kann man sehen, welches Fahrzeug frei ist und es buchen. Die Freischaltung am Auto und Bezahlung erfolgt mit der Karte über das Autohaus. So kostet beispielsweise eine Tour vom Bahnhof Mitte nach Dachsbach für zwei Stunden rund 14 Euro. In diesem Preis ist sowohl Benzin als auch Versicherung enthalten. Nach jeder Tour stellt man den Wagen einfach wieder am Anfangsstandort ab.
Mit der Aufnahme als Mitglied im Bundesverband Carsharing e.V. Anfang Februar, konnte sich das Autohaus Köstner weitere professionelle Unterstützung für dieses Projekt sichern. Somit steht einem erfolgreichen Start im Frühjahr dieses Jahres nichts im Wege.



Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung