Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Erfolgreiche Frühjahrsaktion "Neustadt wird putzt"


Nachdem in den letzten drei Jahren immer wieder neue Teilnehmerrekorde aufgestellt wurden, 2017 waren es bereits 344 Teilnehmer, war bereits im Vorfeld absehbar, dass diese Marke heuer nicht erreicht werden würde, da aufgrund von Sicherheitsaspekten das Mindestalter auf 6 Jahre festgelegt werden musste. Außerdem waren der Brückentag vor dem 1. Mai sowie mehrere Sportturniere für Jugendmannschaften weitere Gründe für geringere Anmeldezahlen.
Umso überraschter war Bürgermeister Klaus Meier, dass er vormittags am Bauhof mit 8 Gruppen und mehreren Einzelanmeldungen doch insgesamt 254 Teilnehmern begrüßen konnte. Landtagsabgeordneter Harry Scheuenstuhl schloss sich seiner Begrüßung an und lobte den vorbildlichen Bürgersinn und Umweltgedanken.
"Geputzt" wurde von den Gruppen auf verschiedenen Routen in der Innenstadt ebenso am Großparkplatz, in der Bleiche, am Parkplatz Zentrum, im weiten Umfeld der Grundschule Neues Schloss, am Friedhof und der Freisportanlage. Doch auch die äußeren Bereiche wie das Bahnhofsgelände einschließlich der Parkplätze, im Industrie- und Gewerbegebiet Kleinerlbach oder am Aischtalradweg vom Steinsweg bis nach Birkenfeld sowie am Wanderweg N10 ab Lohmühle zusammen mit den Baugebieten Klinger und Neustadt Süd bis hoch zum Wasserturm wurden nicht vergessen.
Nach getaner Arbeit trafen sich alle wieder am Bauhof, wo die BRK-Küche in gewohnt bester Qualität für die Verpflegung der zahlreichen Teilnehmer gesorgt hatte. Dank der auch in diesem Jahr großzügigen finanziellen Unterstützung der Franken Brunnen Stiftung "Jugend und Natur" können sich folgende Gruppen über die attraktiven Preisgelder freuen:
Wie letztes Jahr auf Platz 1 mit einem Preisgeld von 120,- €, die Grundschule Neues Schloss mit bemerkenswerten 74 Teilnehmern. Auf Platz 2, dieses Jahr neu, die "Blaulicht-Nachwuchshelfer" mit den Jugendgruppen von Feuerwehr, THW und Rotem Kreuz, die auch bei Neustadt wird putzt bewiesen haben, dass sie nicht nur im Ernstfall bestens zusammenarbeiten und deshalb mit 45 Aktiven mit 100,- € belohnt werden. Der Handballclub Neustadt auf Platz 3 mit 36 Personen (80,- €) lag ganz knapp vor dem FSC Franken Neustadt mit 34 Teilnehmern (70,- €), gefolgt von den Geißböcken auf Platz 5 mit 23 Personen (60.- €). Auf dem 6. Platz die Mittelschule Am Turm mit 18 Teilnehmern (50,- €), den 7. Platz mit dem Preisgeld von 40,- € belegt die Dorfgemeinschaft Birkenfeld mit 11 und den 8. Platz der SPD Ortsverein mit 7 Teilnehmern.

Klaus Meier bedankte sich bei allen Helfern für ihre Teilnahme, besonders beim THW und der Feuerwehr, die den gesammelten Unrat einsammelten und zum Bauhof brachten, beim BRK für die tolle Verpflegung und beim Tauschring mit Doris Lindner und Team für den Spüldienst.
Ebenfalls herzlich bedankte sich Klaus Meier bei den Sponsoren, der Frankenbrunnen Stiftung Jugend und Natur, der Metzgerei Ullrich, der Brauerei Hofmann sowie bei den Organisatoren vom Bauhof und der Stadtverwaltung.



Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung