Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Tourismus & Freizeit Museen, Tipps & Touren » Museen im Alten Schloss » Die Alternative zum Privatauto » Interessenbekundungsverfahren Formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb des förmlichen Vergaberechts zum Betrieb einer Kindertagesstätte in Neustadt a.d.Aisch  

Interessenbekundungsverfahren "Formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb des förmlichen Vergaberechts" zum Betrieb einer Kindertagesstätte in Neustadt a.d.Aisch


Die Stadt Neustadt a.d.Aisch beabsichtigt den Neubau einer Kindertageseinrichtung "Am Hasengründlein 2". Aufgrund Beschluss des Stadtrats vom 06.02.2019 soll die Trägerschaft für die neue Kindertagesstätte an einen freigemeinnützigen oder sonstigen Träger übertragen werden.

Interessierte Träger werden gebeten, ihr Interesse an der Trägerschaft und dem Betrieb der geplanten Kindertagesstätte zu bekunden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Interessenbekundungsverfahren um kein Vergabeverfahren nach VOL oder VOF handelt.


Die Vergabe der Trägerschaft erfolgt auf Grundlage der nachstehenden Kriterien:

1. Merkmale der zu betreibenden Kindertagesstätte

Geplant ist der Neubau einer Einrichtung mit zwei Krippengruppen mit insgesamt 24 Plätzen und zwei Gruppen für Regelkinder mit insgesamt 52 Plätzen einschließlich erforderlicher Nebenräume sowie entsprechendem Außengelände.

Die Überlassung der Räume der neuen Kindertagesstätte an den freigemeinnützigen oder sonstigen Träger erfolgt miet- und pachtfrei. Die Erstbeschaffung an Möblierung und Grundausstattung erfolgt durch die Stadt Neustadt a.d.Aisch in Absprache mit dem künftigen Träger.

In der Kindertagesstätte sollte eine wöchentliche Öffnungszeit von mind. 45 Stunden eingeplant werden. Der Betriebsbeginn sollte vorbehaltlich eines reibungslosen Bauablaufs zum Herbst/Winter 2019 geplant werden.

2. Merkmale des zukünftigen Trägers der Einrichtung

Der Träger besitzt die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII.
Nachweise über Erfahrungen und Kompetenzen im Betrieb von Kindertagesstätten sind zu erbringen.

Die Betriebsführung erfolgt auf Grundlage des BayKiBiG. Ein Betriebsführungsvertrag mit der Stadt Neustadt a.d.Aisch ist abzuschließen. Eine weitere Voraussetzung ist die Nutzung von adebis KITA. Das Einhalten der Grundsätze des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans ist grundlegende Voraussetzung und Vertragsbestandteil.

Der Träger beschäftigt das benötigte Personal und wendet den für ihn gültigen Tarifvertrag an.

Für die Beantragung der Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII, die Bereitstellung des Personals in erforderlichem Umfang und die Organisation/Belieferung des Mittagessens ist der künftige Träger verantwortlich.

Der künftige Träger übernimmt die Hausmeisterdienste und den Winterdienst, die Gebäudereinigung sowie die Unterhaltung der Außenanlagen in eigener Verantwortung. Kleinreparaturen im Rahmen des Gebäudeunterhalts führt der Träger bis zu einem Auftragsvolumen von 500,-- Euro je Einzelmaßnahme eigenverantwortlich durch. Ersatzbeschaffungen an Ausstattungsgegenständen führt der Träger ebenfalls eigenverantwortlich durch.

Der künftige Träger verpflichtet sich zur Betriebsaufnahme mit Fertigstellung und Übergabe der Räumlichkeiten für die neue Kindertagesstätte.

3. Inhalt der Interessensbekundung

Entsprechend der Ziffern 1 und 2 enthält eine vollständige Interessensbekundung folgende Unterlagen:

- Kurzdarstellung des Trägers mit Aufgaben, Leitbild und inhaltlicher Ausrichtung
- Nachweis von zwei Referenzobjekten, mind. eins davon in vergleichbarer Größe, mit Angaben zum jeweiligen   Anstellungsschlüssel und der Fachkraftquote der Einrichtung
- Betreiberkonzept einschließlich Entwurf eines Betriebsführungsvertrages mit Aussagen zu den Beteiligungsmöglichkeiten   der Stadt Neustadt bei Vergabe der Kita-Plätze, Festsetzung der Gebührenhöhe, der Öffnungszeiten und der Auswahl der   Leitung der Kindertagesstätte
- Finanzierungskonzept mit Aussage zum Umgang mit ungedecktem Betriebsaufwand und Abrechnungsmodalitäten hierzu
- Pädagogisches Konzept mit Aussagen zu den pädagogischen Schwerpunkten (max. fünf DIN A4 Seiten)
- Nachweis nach § 75 SGB VIII
- Eigenerklärung des Bewerbers, dass die Technologie von L.R. Hubbard nicht angewandt wird (Scientology-  Schutzerklärung)

4. Abgabefrist/Auswahlverfahren

Die Interessensbekundung ist schriftlich, in einem verschlossenen Umschlag mit der Kennzeichnung "Trägerschaft Kindertagesstätte Am Hasengründlein 2", bis zum 10.05.2019 bei der Stadt Neustadt a.d.Aisch, Marktplatz 5, 91413 einzureichen.

Im ersten Schritt wird die Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen geprüft. Fehlende oder zu spät eingereichte Unterlagen, sowie Bewerbungen, die die Mindestanforderungen der Ziffer 3 nicht erfüllen, werden ausgeschlossen. Die verbleibendenden Bewerbungen werden gem. der eingereichten Unterlagen überprüft.

Der Stadtrat wird in der Sitzung am 05.06.2019 mit der Vergabe der Trägerschaft für die Kindertagesstätte befasst. Die auf Grundlage vollständiger Bewerbungsunterlagen hierfür zugelassenen Bewerber erhalten in der Sitzung des Stadtrats am 05.06.2019 unter Ausschluss der Öffentlichkeit und der Mitbewerber die Möglichkeit, sich vorzustellen und Fragen zu den vorgelegten Bewerbungsunterlagen zu beantworten. Hierfür ist pro Bewerber ein Zeitfenster von ca. 15 Minuten vorgesehen.

Die Stadt Neustadt a.d.Aisch behält es sich vor, bei fehlender Eignung der eingegangenen Interessensbekundungen das Verfahren abzubrechen. Die Bewerber können ihre Angebote jederzeit zurückziehen, jedoch für ihre Beteiligung an dieser Interessensbekundung keine Kosten geltend machen.

5. Hinweise

Im Zusammenhang mit der Erstellung eines Finanzierungskonzeptes und des Betriebsführungsvertrags wird darauf hingewiesen, dass die derzeitigen Benutzungs-gebühren für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Neustadt und die kirchlichen Kindertageseinrichtungen in Neustadt voraussichtlich zum 01.09.2019 steigen werden. Über den genauen Umfang kann derzeit keine Aussage gemacht werden.

Für Nachfragen und ergänzende Hinweise steht Frau Karin Mosch, Geschäftsleitung, unter Tel. 09161/66662 oder karin.mosch@neustadt-aisch.de zur Verfügung.

Gez.
Klaus Meier
Erster Bürgermeister



Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung