Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen

 

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » 100 Genussorte Bayerns Neustadt an der Aisch - Treffpunkt für Genießer  

"100 Genussorte Bayerns" Neustadt an der Aisch - Treffpunkt für Genießer


Karpfen traditionell gebacken mit Salat und MoggerlaEingebettet zwischen den beiden Naturparks Frankenhöhe und Steigerwald liegt Neustadt an der Aisch zentral im Aischtal und dementsprechend auch zentral im Karpfenland Aischgrund. Dieser bildet den Schwerpunkt der Karpfenteichwirtschaft in Bayern und ist damit weit über dessen Grenzen hinaus bekannt. Über 5.000 bewirtschaftete Weiher in der Region prägen die liebliche Kulturlandschaft, die dem Landstrich einen eigenen, unverwechselbaren Reiz verleihen.
Die jährlich reiche Fischernte aus diesen Weihern wird bevorzugt in den heimischen Gasthöfen und Fischküchen in den Monaten serviert, welche den Buchstaben "r" im Namen tragen, also vom September bis April.
Der Karpfen hat ein wohlschmeckendes, für alle Zubereitungen geeignetes Fleisch und wird als Filet, im Ganzen oder als Teilstück zum Dünsten, für Aufläufe, Suppen usw. verwendet. Die beliebteste Zubereitungsart für Kenner ist jedoch der gebackene halbe Karpfen mit Kartoffelsalat (Bild).
Da der Fisch "zweimal schwimmen muss", findet der Feinschmecker in Neustadt an der Aisch, an der Grenze zwischen Bier- und Weinfranken gelegen, dazu eine erlesene Auswahl bester Frankenweine von der Bocksbeutelstraße und vom WEINPARADIES oder kann aus dem umfangreichen Angebot fränkischer Biervielfalt der Aischgründer Bierstraße wählen.
Die Stadt Neustadt hat dem Aischgründer Karpfen sogar ein eigenes Museum im alten markgräflichen Schloss gewidmet, welches sich als ein beliebtes Ziel für interessierte Gäste aus dem gesamten deutschsprachigen Raum etabliert hat.
Weitere Informationen zum Museum finden Sie unter www.museen-im-alten-schloss.de.

Ein ebenfalls bestens etablierter Anziehungspunkt für Genießer ist seit Jahren der samstägliche "original-regionale" Bauernmarkt in der Fußgängerzone am Marktplatz, der den Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie den Gästen ein attraktives regionales Warenangebot unserer heimischen Erzeuger bietet. Ergänzt wird dieses durch die sogenannten "ThemenMarktPlätze", die parallel zum Bauernmarkt saisonalen Produkten aus der Region gewidmet sind, vom Spargel über Honig, dem Wein, natürlich dem Karpfen im Herbst zur Saisoneröffnung bis hin zum ErnteMarktPlatz im Oktober.

Neben internationaler Küche findet der Gast nach wie vor beste typisch fränkische Küche, neben dem Aischgründer Karpfen ein Knöchla oder Schäufela und natürlich leckere Bratwürste, ob mit Kraut oder Kartoffelsalat.
Diese vielfältigen Angebote in enger Zusammenarbeit mit heimischen Erzeugern, weiterverarbeitenden Betrieben und der Gastronomie machen die Kreisstadt Neustadt an der Aisch zu einem ausgezeichneten Genussort.



Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung