Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen

 

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Eggensee mit Chausseehaus  

Eggensee mit Chausseehaus


Eggensee Ansicht
Eggensee liegt ca. 3 Kilometer östlich von Neustadt und ist heute noch ein rein landwirtschaftlich orientierter Ort. Zwar lässt der Ortsname einen See vermuten, leiten sich aber von -gesees = sitz ab.
Das Chausseehaus, ein Wirtshaus, verdankt seine Entstehung dem Ausbau der Reichsstraße von Regensburg über Nürnberg nach Würzburg und weiter nach Frankfurt, der heutigen Bundesstraße 8.
Eggensee bildete zusammen mit dem Chausseehaus und Wulkersdorf (heute zu Emskirchen gehörend) eine politische Gemeinde und wurde 1970 nach Neustadt an der Aisch eingemeindet.
Eggensee Fachwerk


Chausseehaus

Besonderheit:
Neustadt verdankt die Erhaltung des Nürnberger Tores, das 1871 abgebrochen werden sollte, der standhaften Verteidigung des Läutrechtes durch die Eggenseer Bürger. Die Turmglocke lädt sie heute noch zu Gottesdiensten nach Neustadt ein oder begleitet Verstorbene der Ortschaft bei der Überführung in die Stadt.



Michael Marek
Ortssprecher Eggensee
E-Mail: forstservice.marek@gmx.de
Telefon: (0 91 61) 87 26 33 0




Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung