Stadt Neustadt an der Aisch
Navigation überspringen


Schlosshof 2017


Bild
Freitag, 28. Juli 2017
NAUSWÄRTS
Virtuose Weltmusik mit fränkischer Seele

Die Menschen hier bei uns emotional so direkt ansprechen, wie es irische Musiker in Irland tun, das wollen die regional und überregional bekannten Musiker von Nauswärts mit ihrer Weltmusik mit fränkischer Seele schon seit vielen Jahren.

Nachdem Killen und Brigitte McNeill mit Wigbert Winkler jahrelang in verschiedenen Formationen Irish Folk auf Gitarre, Akkordeon, Konzertina und verschiedenen Flöten gespielt und gesungen hatten, wurde die Idee zu "Nauswärts" geboren - selbstgeschriebene Texte auf fränkisch, und dazu Musik mit fränkischen, irischen, südosteuropäischen, jiddischen und klassischen Elementen. Das ergibt einen urfränkischen gemischten Satz, gewürzt mit pfiffigen Versionen von Pop- und Swingklassikern, Eigenkompositionen, aber auch mehrstimmigen Chorsätzen aus der ländlich-fränkischen Chortradition. Dietmar Kuboth an der Geige und Sven Schöllmann mit Klarinette und Saxophon ergänzen das Trio und verleihen dem Gesamtklang noch mehr Tiefe und Spritzigkeit.

"Aus höchst unterschiedlichen Zutaten hat die Formation Nauswärts nicht nur ein überzeugendes musikalisches Gesamtkonzept gestrickt, sondern ein Alleinstellungsmerkmal kreiert" urteilt die Fränkische Landeszeitung zu Recht.

Brigitte McNeill - Texte, Gesang, Percussion
Killen McNeill - Gitarre, Gesang, Arrangements
Dietmar Kuboth - Geige, Dudelsack, Arrangements, Gesang
Sven Schöllmann - Klarinette, Saxophon
Wigbert Winkler - Akkordeon, Konzertina, Gesang


BildSamstag, 29. Juli 2017
BIG-BAND "THE JAZZCONNECTION" DER MUSIKSCHULE
Fulminanter Sound in großer Besetzung

Die Big-Band der Musikschule "The JazzConnection" schlägt an diesem Abend mit weltberühmten Klassiker von Duke Ellington oder Count Basie, aber auch hochinteressanten neue Kompositionen und Arrangements bekannter Musiker und Bands wie z.B. Joe Zawinul oder Tower of Power eine wundervolle musikalische Brücke vom New-Orleans- und Dixie-Sound über Swing und Pop bis hin zum fetzigen Funkrock.

Der fulminante Big-Band-Sound wird von Sängerin Madeleine Windsheimer mit ihrer ebenso gefühlvollen wie ausdrucksstarken Stimme ganz außergewöhnlich bereichert und gibt den Jazz-Standards oder den groovigen Popsongs ebenso wie den sanften Balladen einen höchst lebendigen Charakter.

"Jazz-Connection" ist eines der "großen" Ensembles der Musikschule im Landkreis Neustadt a.d.Aisch - Bad Windsheim und richtet sich direkt an musikbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Den Freunden des Big-Band-Sounds bietet sich hier eine tolle Gelegenheit, unter hervorragender musikalischer Anleitung das Spielen in einer großen Formation kennen zu lernen. Auch dazu lädt die Big-Band ganz herzlich ein.



BildSonntag, 6. August 2017
LAMBERTS, SAAM UND RICHTER
Feuchtfröhliche Lieder und Geschichten rund ums Bier

Das Reinheitsgebot feierte seinen 500. Geburtstag: da schäumte das Bier vor Freude! Und zur Schaum-Krönung gibt es jetzt ein feucht-fröhliches Programm mit viel Musik.

Bier gewinnt! Das wissen die beiden Oberfranken und der eine Oberbayer, die das köstliche und erfrischende Programm kredenzen, ganz genau. Denn sie sind als Musikanten von Berufswegen mit zahlreichen fröhlichen Kollegen bei "Landmussig" oder "Kellerkommando" unterwegs und so mit der Materie bestens vertraut und wissen, dass im Wirtshaus traditionellerweise nicht nur mit Hingabe getrunken, sondern auch begeistert musiziert und gesungen wird.

Somit spiegeln sich in unzähligen ihrer Lieder und Geschichten über den Gerstensaft die auch den Dreien bekannten Glückszustände von Sängern und Musikanten - natürlich aber auch der Katzenjammer, der selbst den erfahrensten Stammtischbruder einmal erwischt.

Bier ist sogar groß herausgekommen, in der Hitparade, und es ist sogar am Broadway zum Star geworden. Viele Dichter und Denker haben sich quer durch die Jahrhunderte von der Stammwürze berauschen und auf das wundervollste inspirieren lassen zu bierseligen Werken. Und schon der römische Dichter Hora hatte demgegenüber erkannt: "Gedichte von Wassertrinkern sind in der Regel schlecht und geraten schnell in Vergessenheit."

Christoph Lambertz - Kontrabass, Bassklarinette
David Saam - Akkordeon, Bratsche, Ukulele
Res Richter - Klarinette, Dudelsack, Nasenflöte

Alle Konzerte beginnen um 20.00 Uhr.

Die Eintrittspreise betragen:
Abendkasse 14,00 €
Vorverkauf 12,00 €
Ermäßigt 10,00 €
Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr in Begleitung mindestens eines Elternteils haben freien Eintritt.
Die Eintrittskarten können im Vorverkauf in den Buchhandlungen in Neustadt a.d.Aisch und im Kulturamt im Rathaus, Marktplatz 5, erworben werden.



Stadt Neustadt an der Aisch
Marktplatz 5| 91413 Neustadt an der Aisch | Tel.: 09161 666-0| E-Mail: Kontakt